Mittelalterwoche Aichach

24.08. - 28.08.2020

Die Mittelalterwoche Aichach fand im Sportstation im Schulzentrum Aichach statt. Viel Platz hatten also die 45 Teilnehmer*innen und 12 Betreuer*innen um mit Abstand richtig viel Spaß zu haben. Zu Beginn durfte jede Gruppe sich einen Namen geben und einen Gruppenwimpel malen. Dabei entstanden Gruppennamen wie die Fantaschen Sieben oder die Ritter der Tafelrunde. Die Rittergruppen zogen dann durch Stationen und nahmen an verschiedenen Stationen des Mittelalters teil. Zum Beispiel konnten sie mit Steckenpferden ihre Ausrüstung vervollständigen, ihre eigene Burg bauen, lernten etwas über vergangen Zeiten, gestalteten Naturwebramen, brieten Brot und Würstchen überm Lagerfeuer, und verschönerten Masken und Beutel. 

Hier ein kleiner Einblick in diese wunderbar mittelalterliche Woche:

 


 

Sommerwoche 2020

- Lager ohne Zelt - 

10.08. - 14.08.2020

Dieses Jahr stand den Betreuer*innen und Teilnehmer*innen des Sommerzeltlagers eine ganz besondere Herausforderung bevor. Zeltlagerfeeling aufkommen lassen, ohne zu Zelten. 

Schauen wir mal, ob sie es geschafft haben. 

Na, was mein ihr? Sieht das nicht nach viel Spaß beim Sommerzeltlager 2020 aus? Es wurde gebastelt, getobt, gebadet, eine Schnitzeljagt gemacht, gemeinsam gegessen, es gab Workshops, eine Lagerfahne, einen Schatz, Wespenstiche, Lagerrat, Süßigkeiten, Werwolfrunden, Lagerfeuer und Stockbrot. 

Eine Sache war allerdings wirklich anders wie sonst. Aber das hat die Meisten eher gefreut - es gab keine Lagerdienste! :) 

 


 

Naturtage am Mandlachsee

03.08. - 06.08.2020

Das neueste Projekt des KJR waren dieses Jahr die Naturtage am Mandlachsee. Von Montag bis Donnerstag nahmen täglich zwischen 8 und 15 Kinder und Jugendliche teil. Vormittags wurden Windspiele aus Naturmaterial hergestellt. Einige Teilnehmer*innen zeigten wahres Durchhaltevermögen und hängten die verrücktesten Konstruktionen an ihren Windspielstock. Die Kids hatten aber auch die Möglichkeit, ihr eigenes Naturmemory zu machen. Dabei klebten oder zeichneten sie was das Zeug hielt, Pflanzen auf die eine und deren Bescheibung auf die andere Karte. Der Rekord lag dabei bei 30 Pärchen. Der dritte Workshop war schnitzen. Höchst beliebt und fast ohne Verletzungen konnte sich hier jede*r Teilnehmer*in einen Wanderstock schnitzen. Aber auch Feuer machen ohne Feuerzeug kam immer gut an. Nachmittags gings für alle rüber zum See. Dort konnten die Kids stundenlang planschen, schwimmen, Sandburgen bauen oder auf den Spielplatz gehen. Selbst bei kühlen 19 Grad Außentemperatur und leichtem Regen hielt sie nichts an Land! Nachmittags gegen 16:00 wurden die Teilnehemer*innen müde, aber glücklich ihren Eltern übergeben. 


 

Mittelalterwoche Dasing

27.07. - 31.07.2020

Endlich Sommerferien, endlich kein Homeschooling mehr, endlich wieder etwas mehr Normalität! 

Ich gebe zu, ich war als Leitung ganz schön nervös vor dieser Woche! Der ganze Ablauf musste vorher umgeplant werden, Hygienekonzepte und Laufzettel geschrieben, Desinfektionsmittel und Masken gekauft werden und das alles zusätzlich zur "normalen" Ferienprogramm Vorbereitung. Wird alles klappen? Halten sich alle an die Regeln? Macht es so überhaupt Spaß? Schlaflose Nächte bescherte mir diese Freizeit!

Und dann gings los! Die ersten Eltern bringen genau nach dem Zeitplan ihre Kinder, alle teilen sich problemlos in die Gruppen ein, tragen Masken und lassen sich die Hände desinfizieren. Ich bin sehr erleichtert! Aber klappt auch der Rest? Läuft es bei den Stationen? Beim ersten Rundgang merke ich: Ja! Auch das klappt super! Die Betreuer*innen achten auf ihre Kids. Diese basteln mittelalterliche Lederbeutel mit dem Spiel "Mensch närre dich nicht", stellen mittelalterlichen Schmuck her, bestehen den Kampf gegen den bösen Drachen, der die Prinzessin entführt hat, backen Brot überm Lagerfeuer oder bauen ihre eigene mittelalterliche Burg und vieles mehr. Geschafft! Heute nacht werde ich gut schlafen! :) 

Und so geht es die ganze Woche weiter. Zwischendurch überrascht uns mal kurz ein Gewitter, ein - zwei kleinere Notfälle passieren, die wir aber mit Bravour meistern. Die Kids haben riesen Spaß und freuen sich  jeden Nachmittag auf die Stationen am nächsten Tag. Auch das Wetter spielt weiter mit. Es ist so heiß, dass in der Mittagspause die "Wasserschlacht unter Coronabedingungen" nicht fehlen darf. 

Am Freitag endet die Mittelalterwoche in Dasing. Mit einer großen Laolawelle und einem mittelalterlichen Lied unserer Minnesänger-Gruppe gehen alle glücklich nach Hause. 

Und ich bin zwar jetzt ziemlich kaputt, aber ich freue mich auch, dass alles so gut funktioniert hat! Danke an dieser Stelle an alle, die das mitgemacht und ermöglicht haben! Vor allem natürlich an mein unglaublich tolles Betreuer*innen - Team!

 

 


 

- Pfingstzeltlager

                        08. - 12.06.2020

 

Das KJR live- Pfingstzeltlager war ein voller Erfolg! 5 Tage lang trafen sich die Betreuer*innen des KJR mit den Teilnehmer*innen. Täglich wurden verschiedene live Workshops in Videokonferenzen angeboten. Es wurde gemeinsam gespielt, gewerkelt, gekockt, Sport gemacht und Abends am Lagerfeuer einer Geschichte gelauscht. Und wenn mal gerade live nix geboten war, konnten die Teilhnemer*innen sich an einem großen Ideenpool bedienen. Dort wurden beispielsweise verschiedene online Ausflüge angeboten, oder auch Rezepte für daheim zum ausprobieren. 

"Dafür, dass wir uns "nur" über Video gesehen haben, hat man sich überaschend gut kennen gelernt!"

"Das Zeltlager hat richtig viel Spaß gemacht! Am besten fand ich die Workshops über Video!"


 

 

   Insektenhotel

Mai/Juni 2020

Der erste KJR live- Workshop war super erfolgreich. Sechs Kinder und Jugendliche trafen sich mit einer Betreuerin im Videochat und bastelten fast zwei Stunden gemeinsam an ihren Insektenhotels. Am Ende waren sechs sehr unterschiedliche Insektenhotels fertig und alle Teilnehmenden begeistert von der schönen Abwechslung! Spaß hatte die Gruppe sowieso zusammen. So kann man von einem sehr erfolgreichem Start der KJR-live Serie sprechen! 

 

 

 


 

Reptilienauffangstation und Abenteuerspielplatz

Faschingsferien 2020

Mit 15 Kids und zwei Betreuer*innen gings in den Faschingsferien nach München.

1. Station: Reptilienauffangstation
Das ist wie ein eigenes Tierheim nur für Reptilien. Die Kids waren begeistert über die kleinen Geckos, die Schildkröten in allen Formen und Größen, sie konnten viele Eidechsen, Spinnen und Frösche bewundern. Ein Highlight war aber sicher, die große Schlange, die Sie anfassen und sogar selbst halten durften.

2. Station: Abenteuerspielplatz
Anschließend fuhr die Gruppe weiter zum Abenteuerspielplatz Neuhausen. Dort durften sich die Kids ausprobieren. Sei es beim Reifen den Berg runter kugeln lassen, hämmern, sägen oder Versteckspielen. Ausruhen und aufwärmen konnten sie sich am Lagerfeuer auf dem Popcorn selbst gemacht wurde.

Zurück gings am Nachmittag wieder mit dem Zug und 15 glücklichen Teilnehmer*innen.